Ralf und Andrea Schulze

Andrea Schulze

Nach dem Abitur in Gera studierte Andrea in Jena und Dresden Humanmedizin. Ihre Ausbildung zur HNO-Fachärztin schloss sie 1992 erfolgreich am Waldklinikum Gera ab.

Seit 1996 ist Andrea Schulze als HNO-Fachärztin in eigener Niederlassung in Gera tätig. Ihre Leidenschaft für das Tanzen entdeckte sie beim ersten Tanzkurs 1996 in der Tanzschule Schulze. Ab 2005 tanzt sie gemeinsam mit Ehemann Ralf und zeichnet mitverantwortlich für die Ausgestaltung der  Tanzschule sowie für Organisation der Veranstaltungen und Erlebnisreisen.

Am 1. Juli 2011 eröffnete Andrea den Barbetrieb „8-Lounge“ in der Tanzschule Schulze.

Ralf Schulze

Seit seinem 7. Lebensjahr tanzt Ralf Schulze im Kindertanztraining und im Turnierclub der elterlichen Tanzschule Standard- und Lateinamerikanische Tänze, später zusätzlich Salsa, Boogie und Rock’n Roll.  1989 war er Lambada DDR-Meister und begann zeitgleich die Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer, welche er 1992 erfolgreich abschloss.

Bis 2007 war er als Mitarbeiter der elterlichen Tanzschule tätig. Im März 2007 übernahm Ralf mit Unterstützung seiner Frau Andrea die Tanzschule Schulze und bildet seitdem auch Tanzlehrer aus.

Tanzen ist seine Leidenschaft und er möchte auch andere dafür begeistern.

Christine und Wolfgang Schulze

Christine Schulze

Bereits im Alter von 5 Jahren tanzte Christine in der Tanzschule ihrer Eltern in Bad Langensalza Kindertanz, später auch Ballett und Turniertanz.

Nach ihrer Ausbildung zur Tanzlehrerin 1969 eröffnete sie die Tanzschule Schulze am 3. Februar 1970 in Gera. In mehr als 40 Jahren brachte sie tausenden von Jugendlichen und Erwachsenen das ABC des Tanzens bei. Auch heute noch begeistert Christine Schulze durch ihre jahrelange Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen ihre Tanzschüler.

Wolfgang Schulze

Nach der Berufsausbildung mit Abitur in Gera schloss Wolfgang Schulze 1969 sein Studium an der technischen Hochschule Chemnitz als Diplomingenieur für angewandte Mechanik ab. Er ist seit 1994 in der Tanzschule tätig und hat maßgeblichen Anteil am Umbau der Walhalla zur Tanzschule und zum Ballhaus Schulze.

Sebastian Richter

Sebastian begann seine tänzerische Laufbahn im Alter von 6 Jahren in der Tanzschule Schulze im Bereich Kindertanzen. Über eine Paartanz-Formation, Dance4Fans und Turniertanz entschied er sich, nach einer abgeschlossenen Ausbildung zum Fachinformatiker, sein jahrelanges Hobby zum Beruf zu machen.

2008 startete er seine Ausbildung zum Tanzlehrer in der Tanzschule Schulze mit den  Spezialgebieten Hip-Hop und Kindertanz. Sebastian hat seine Spezialausbildung zum ADTV-Kindertanzlehrer bereits erfolgreich abgeschlossen.

Im Jahre 2011 schloss er erfolgreich die Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer ab.

Sebastian gibt seinen Tanzschülern im Unterricht auch wertvolle Tipps aus seiner jahrelangen Turniertanzerfahrung weiter.

Sein Motto: „ Mehr Spaß durch gutes Tanzen!!“

Isabell Agsten

Seit 1997 ist sie die gute Seele im Büro der Tanzschule und hält dort alle Fäden zusammen. Isabell ist gelernte Bürokauffrau und Buchhalterin und gibt Ihnen freundlich und kompetent am Telefon sowie persönlich Auskunft  zu allen Fragen rund um Tanzkurse und Veranstaltungen. Isa selbst tanzt seit 7 Jahren mit Ihrem Partner im Tanzclub der Tanzschule.

Gustavo Schultze-Nobre

Gustavo wurde in Brasilien am Fuße des weltberühmten „Zuckerhutes“ geboren und tanzte bereits mit 9 Jahren leidenschaftlich gern Lambada. Nach Deutschland kam er im Alter von 15 Jahren und fand schnell Anschluss in der Chemnitzer Salsaszene. Gustavo machte sich einen Namen  über die Landesgrenzen hinaus und gibt seine Salsakenntnisse in Tanzschulen und zu Kongressen als Fachspezialist weiter.

Schon immer war es Gustavos größter Wunsch, Tanzlehrer zu werden. Als Tanzlehrer in Ausbildung unterrichtet Gustavo in der Tanzschule Schulze seit 2008 Jugendliche und Erwachsene im Paartanzbereich sowie Videoclipdance für Kinder von 7-15 Jahren.

Petra

Frau Petra Felgner gehört seit 2010 zum Team der Tanzschule Schulze. Mit viel Engagement und Fleiß wirkt sie als gute "Seele" und sorgt für die entsprechende Sauberkeit und Ordnung in allen Räumlichkeiten.

Ihre Hobbys sind Musik, Sport und Lesen.

Ihr Motto: Schau positiv und hoffnungsvoll in die Zunkunft und das Glück wird dein Begleiter sein. Behandle deine Mitmenschen, so wie du behandelt werden möchstest.

Silke Berger

In Mecklenburg Vorpommern aufgewachsen, in Berlin in der Gastronomie gearbeitet und nach der Wende ein Studium für Betriebswirtschaft für Hotellerie und Gastronomie abgeschlossen, ist Thüringen seit 1999 die Wahlheimat für Sie und ihre beiden Kinder geworden.

Seit Januar 2014 ist sie die neue Sekretärin der Tanzschule und hat die verantwortungsvolle Aufgabe unserer langjährigen Sekretärin Isabell Agsten übernommen.

Im Büro ist sie nun die neue Ansprechpartnerin, die Ihnen gern freundlich Auskunft in allen Fragen und Anliegen erteilen wird.

Marion und Detlef Keltsch

Seit dem Jahr 2002 tanzen Marion und Detlef Keltsch aus Gera mit Leidenschaft den Tango Argentino. Seit dem Jahr 2007 sind sie bei verschiedenen Veranstaltungen als Showtanzpaar aufgetreten. Tango Argentino Kurse und Workshops geben sie regelmäßig seit dem Jahr 2010.

Marion und Detlef haben ihren Tanz und ihren eigenen Stil in Workshops renommierter Tangolehrer, vor allem aus Argentinien, gefunden und durch viele Prácticas erarbeitet und vervollkommnet.

Mehrere Aufenthalte in Buenos Aires und die Beschäftigung mit der Geschichte und den Codigos des Tango haben Ihren Tanzstil und ihre Tangophilosophie besonders geprägt.

Sie sind regelmäßig in Milongas, Tangotanzveranstaltungen, in Deutschland und Europa zu treffen und auch in Buenos Aires waren sie schon zu Gast.

Antje Heilmann

Mit 3 Jahren stand Antje das erste Mal auf der großen Bühne, als Tanzmaus der "Brillanten".
Schnell war sicher, Tanzen ist ihr Leben!

Nach mehreren Jahren des Formationstanzens wollte Antje noch professioneller werden und entschied sich dem Tuniertanzsport bei zu treten. Das dies die richtige Entscheidung war zeigte der Erfolg mit unzähligen Landesmeistertiteln und der Teilnahme an der deutschen Meisterschaft für das Tantsportzentrum Gera.

2003 entschied sie sich dann ihr Hobby zum Beruf zu machen und absolvierte eine erfolgreiche Ausbildung als Tanzlehrerin in Leipzig.

Von 2007-2012 verschlug es Antje dann auf die Hotelbühnen in Spanien, als Animateurin und Choreografin.
Die beste Zeit ihres Lebens, wie sie selbst gern berichtet!

Seit April 2015 ist Antje in die heimischen Räumlichkeiten der Tanzschule Schulze zurück gekehrt und gibt nun ihre Erfahrungen als Tänzer und Animateur an Gross und Klein weiter.
Mit viel Leidenschaft und Disziplin unterrichtet sie Kinder ab 3 Jahren, Hip Hop, Zumba und Gesellschaftstanz!

Ihr Motto: "Tanzen ist Träumen mit den Füßen"

Agniezska Zarkow

Doreen Albert

Doreen tanzt, seit sie denken kann, betrat allerdings mit 16 Jahren erstmals eine Tanzschule. Noch im selben Jahr 2004 entwickelte sie sich von einer Tanzschülerin zur Tanzlehrerin für Dance for Fans und Hip Hop. Im Hip Hop formte sie mehrere Formationen zu Ostdeutschen Meistern und begleitete 2014 ein Duo bis zum Sieg der Deutschen Meisterschaft im Hip Hop und Streetstyle-Tanz.

Seit 2011 ist Doreen auch begeisterte Zumbainstructorin und freut sich über jedes ihrer fleißigen "ZumBienchen".

Ihr Motto: Tust du etwas gern, dann tust du es gut.

Max Hünich

2013 beendete Max das Abitur und stellte sich dem Studium der Geographie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Mit dem 2017 erworbenen Abschluss war seine Ausbildungszeit jedoch noch nicht zuende. Es galt nun das Hobby zum Beruf zu machen und somit entschied er sich für die Ausbildung zum ADTV Tanzlehrer.

Die ersten Tanzschritte setzte er mit 15 Jahren im Anfängerkurs für die Jugendlichen in der neunten Klasse. Nach anfänglicher Skepsis stieg die Liebe zum Tanzen mit jeder neuen Figur und jeder neuen Formation stetig an. Mit der im September 2017 begonnenen Ausbildung versucht er sein Wissen an Neulinge und „alte Hasen“ weiter zu geben und selbst mit jeder Herausforderung zu wachsen.

Sein Motto: "Learning by doing! Wers probiert, der lernts!"

Marc Sprengel